Party

23
Jul
2010

Bin wieder tanzen

Tanze auf den Wolken, diese Nacht, die ganze Nacht. Trage dieses blaue Kleid aus Mondlichtfäden, ist so leicht, ist so weich.
Es gibt da ein feines Lied, das mich unentwegt begleitet. Ein Lied aus meinem Herz, das von der Dämmerung der Zeit stammt.

Ein Lied, das von uns gesungen wurde, bevor es Menschen gab. Bevor sah, wie die Sonne sich entzündete. Bevor die ersten Gaswolken sich verdichteten.
Das alte Lied, aus dem alle Schöpfung stammt und aus dem alle Elemente kondensiert sind. Ein Lied von dem schimmern der Bergspitzen im ersten Morgenlicht. Ein Lied von der Dunkelheit am Grunde eines bodenlosen Sees in den schattigen Wäldern der nordischen Ebenen. Ein Lied von den ersten Katzenmenschen, die über heiße Savannen streifen.

Kann nicht stillstehen, muss unentwegt tanzen zu diesem Klang tief aus meinem Busen.
Muss rennen durch die Gischt die an der Felsenküste des weiten Meeres bricht. Muss emporreißen meine Kleider im frischen Wind des nahenden Sturms.
Muss tanzen durch die Herbstwälder mit den geheimen Schritten die mich tragen von Blatt zu Blatt die rotbraun von den Bäumen wehen. Muss drehen mich und springen und Piruetten drehen und tanzen mit mir selbst Hand in Hand.

Wo bist du dessen Hand ich halten möchte in diesem Tanz? Wann spüre ich das vibrieren deiner nahenden Schritte? Wann kann ich dich halten und führen durch den Wind über Wolken und Gipfel.

2
Mrz
2006

Tanzen

Ich tanzte letzte Nacht, tanzte die ganze Nacht lang. Ich traf die schwarze Fee, gestern. Traf sie zum allerersten Mal. Spürte, wie sich ihre kräftige Aura näherte, roch das Schwarz ihrer Flügel. Keiner sagte etwas, warum auch.

Sie hatte einen kleinen Lederbeutel mit Musik dabei. Musik von singenden und trommelden Feen auf einer von Nebel übergossenen taunassen Wiese bei Morgengrauen. Den Beutel habe ich allerdings erst später gesehen, als ich sie traf, achtete ich nicht darauf, woher die Musik kam. Sie war einfach da. Wir fassten uns an den Händen und tanzten los.

Tanzten auf den Dächern, über den Rauch der Schornsteine von Dach zu Dach. Die Kleidung naß auf der Haut klebend, naß vom auf uns niedergegossenen Mondlicht. Wir tanzten bis ich trunken war vom Schein in meinen Augen. Es gibt ein Licht, das gibt es nirgens, nur als schillernde Reflexion von der Sterne Licht in den Flügel echter Feen.

Noch jetzt, nach eines langes Tages Schlaf bleibt ein wenig dieses Lichtes im Herz; das klingen der letzt angeschlagenen Glocke im Ohr; der Duft ihres Schweißes in meinen Händen und auch kleine Splitter von Schiefer alter Dächer in meinen nackten Füßen.

29
Jan
2006

Ich will in dein anderes...

Ein Hinweis für die Frauen: Âñálvërkéhr ist nicht normal. Zumindest nicht für uns Frauen. Laßt euch keinen Mist erzählen!

Gestern Nacht war ich mal wieder bei Vojtěch. Er war im Bad, und ich schaute in den Nachttisch. so aus Langeweile. Oder Neugier. Oder einer Intuition folgend. Da war eine Tube mit Glëìtcrèmë. Die war das letzte Mal noch nicht da gewesen. Ich bin mir sicher.

Erstmal nichts gesagt. Gewartet. Irgendwann später ging es dann los: "Ich will in dein anderes...", oder so in der Art. Ich weiß nicht mehr, was er genau gesagt hat. Machen wir nicht. Punkt. Dann fängt er an zu erzählen. Liebe Frauen, bereitet euch darauf vor:
"Ich mache doch auch, worauf du Lust hast!" (Hast du vielleicht eine Schere hier?)
oder:
"Es ist auch für dich Lustvoll, wenn du dich entspannst." (Ich könnte allerdings auch ein Messer aus der Küche holen!)
oder:
"Ich bin ganz vorsichtig." (Ein Teppichmesser würde es zur Not auch tun.)
Kann alles sein. Die Wahrheit ist aber, daß Äñálvërkèhr eine Energieübung ist. Und kein normaler SèX. Und man braucht nichtmal einen Sçhwáñz im Ârsçh um sie zu machen. Vor allem: Es ist eine Übung für Männer. Bei Frauen funktioniert das nicht. Wir funktionieren anders. Wenn Männer auf ÀñáLvêrKëhr kommen, belästigen sie damit Frauen, weil sie nicht verstehen, daß sie sich selbst meinen.

Aber erzählt ihnen das nicht. Verstehen sie nicht. Besser, ihr schlagt ihnen vor, es ihnen ebenfalls mit einem ÜmsçhñàllDíldõ in den Hintern zu besorgen. Das verstehen sie meistens besser.

Allerdings: Hathor konnte mir zwar erklären, dass es eine Übung für Männer ist, aber er kennt nur diese Hälfte. er weiß nichts von einer entsprechenden Übung für Frauen. Ich bin mir aber sicher, dass es eine gibt. Nur wo soll ich die Frau hernehmen, die bescheid weiß?

24
Okt
2005

Party in Tschechien

Gestern abend war ich in Brünn. Das liegt in Tschechien. Natalia hat mich mit auf eine dieser Parties geschleift. Einer von dieser 'PartyHardcore'-Parties.

Einlaß nur für Frauen, die sich da kostenlos besaufen können. Und etwa zehn bezahlte Männer und Frauen, die öffentlich vöǥĕlɳ. Jede andere Frau, die zu betrunken ist, um sich noch zu retten wird natürlich auch befummelt und gěƒíĉҟt. Das ganze wird gefilmt und in den USA verkauft. Weil die es da nicht gebacken bekommen, es selbst zu treiben; sondern statt dessen den Tschechen dabei zusehen müssen.

Ich verstehe nicht, warum Natalia auf diese Parties geht.

Hab' mir das eine weile angesehen, so spannend wars aber nicht. Dann hab diese kleine mit dem süßen Lachen gefunden. Wir mussten uns sofort die Zungen in den Hals stecken. Das war gut! Für einen Moment habe ich tatsächlich vergessen, wo ich war. Dann kann einer von diesen Sçheϊß-Strippern an. Und meinte, uns direkt seinen SĉhʍanŹ dazwischenschieben zu müssen. Ich hab ihn angesehen und ihm gedroht, zu beißen, wenn er ihn nicht sofort wegpackt. Er hat mir nicht geglaubt.

Damit war die Party dann gelaufen. Die Türsteher haben auf dem Weg nach draußen noch versucht, mich fertigzumachen. Ich hab sie ihn Ruhe gelassen und bin einfach nur abgehauen. Zum Glück haben sie die Frau auch rausgeworfen. Das hat den Abend gerettet. Aber ihren Namen weiß ich immernoch nicht.

Ich fürchte, Natalia wird es wieder tun. Sie wird wieder auf diese Parties gehen. Oder auf eine der anderen. Տĉhèıß-Şɕhļǡmƿe. Danach kann ich baden gehen, soviel ich will - es fühlt sich noch Tagelang wiederlich an. Aber das ist ihr wohl egal.
logo

Huhnwelten

RSS Fëêds

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

Links

Aktûêllè Bêíträgé

Suche

 

Status

Online seit 4409 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Dez, 22:31

Archiv

November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 

Blut
Erzählungen
Huhn
Kulturen
Leben
Party
Séx
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren